Wie Sina Trink­wal­der nachhal­ti­ge Geschäfts­mo­del­le vordenkt

Lesezeit: 2 Minuten
In diesem Podcast erfährst Du, warum wir für mehr Nachhaltigkeit vorherrschende Denkmuster und Praktiken hinterfragen müssen und wie das konkret gelingt

Worum es im Podcast geht

In dieser Episode des MASTERS OF CHANGE Podcasts macht Sina Trinkwalder deutlich, was es heißt, mit überholten Denkmustern zu brechen und neue Perspektiven des Unternehmertums zu leben. Sina ist vielfach prämierte Unternehmerin und Pionierin in Sachen nachhaltiges Wirtschaften. Im Zentrum ihrer unternehmerischen Aktivitäten stehen neben der ökologischen Dimension vor allem die Menschen, mit denen sie zusammenarbeitet. Sina hat das Prinzip des Quermachens verinnerlicht (das nichts mit dem Unsinn der sogenannten Querdenker zu tun hat). Mit diesem Denken schafft man Innovationen für Nachhaltigkeit, seien es ganze nachhaltige Geschäftsmodelle oder Produkte.

Inhaltsverzeichnis

Diese 3 Dinge lernst Du in dem Podcast:

  • Wie “Think Outside the Box” in der Praxis wirklich aussieht.
  • Welches Mindset es für echte Verän­de­run­gen und mehr Nachhal­tig­keit braucht.
  • Warum Milestones, Roadmaps und Ziele Innova­ti­on nicht zwingend fördern, sondern sogar verhin­dern können.

PRO TIPP: Um so viel wie möglich aus dem Podcast heraus­zu­ho­len, mache Dir zu den “3 Dingen, die Du lernst” (↑) Notizen auf Deinem Smartphone.

Alle Themen des Podcasts mit Sina Trink­wal­der im Überblick:

  • Sina erklärt, was für sie Unter­neh­mer­tum ist und warum sie die Begrif­fe Sozial­un­ter­neh­mer­tum und Social Entre­pre­neurs­hip nicht mag (ab 4:09)
  • Wieso gründet man direkt nach der Schule mit 19 Jahren eine Werbe­agen­tur? Sina beschreibt diese Entschei­dung und ihren Werde­gang (ab 10:55)
  • ​Wieso Sina sich sicher war, dass ihre Textil­fir­ma manoma­ma erfolg­reich sein wird (ab 18:21)
  • Sina erklärt, wie sie mit Zweif­lern und Wider­stän­den umgeht (ab 24:06)
  • Sina beschreibt, warum manoma­ma keine direk­ten Konkur­ren­ten oder Nachah­mer hat (ab 33:04)
  • Brich­bag ist Sinas neues­tes Projekt. Was es damit auf sich hat und wie es dazu gekom­men ist, berich­tet sie hier (ab 34:30)
  • Ziele sind für Sina nichts, was sie mit Produk­ti­vi­tät verbin­det. Anstatt sich auf ein Ziel zu konzen­trie­ren, achtet sie lieber auf etwas anderes, um produk­tiv zu sein  (ab 39:42)
  • Agile Develo­ment, Lean Start-up, Design Thinking oder Custo­mer Develo­p­ment. Moder­ne Start-up Philo­so­phie besteht aus solchen Begrif­fen. Aber auch, wenn es ums Thema “Wie baue ich ein Unter­neh­men auf” geht, hat Sina ihren eigenen Weg ​(ab 44:34)
  • Schaf­fen wir den “Turn-Around” und reali­sie­ren eine nachhal­ti­ge Welt, auf der bald 10 Mrd. Menschen in Würde und Wohlstand leben können und das inner­halb der plane­ta­ri­schen Grenzen? Sinas Einschät­zung (ab 45:40)
  • Zusam­men­fas­sung der wesent­li­chen Ergeb­nis­se und Learning aus dem Gespräch mit Sina (ab 49:30)

Dr. Colin Bien

Colin ist Gründer von .nRole. Als promovierter Wirtschaftswissenschaftler mit Nachhaltigkeitsschwerpunkt hat er den Onlineshops True Fabrics gegründet und daher umfassende Kompetenzen im E-Commerce und Onlinemarketing. Zuvor gründete er die Event- und DJ-Agentur Boom le Choc mit. Er co-initiierte das europaweit größte Netzwerk für Nachhaltigkeit an Hochschulen (HOCHN) und hat als freiberuflicher Trainer für den Europäischen Rechnungshof gearbeitet. Erfahrungen in der Nachhaltigkeitsberatung hat er als Werkstudent in verschiedenen Beratungen gewinnen können. Er war Koordinator für Nachhaltigkeitsfragen an der Universität Oldenburg und zuletzt wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg. Colin hat an den Universitäten Oldenburg, Lüneburg und der ESCP Berlin doziert, mit dem Schwerpunkt auf Geschäftsmodellentwicklung grüner Start-ups.

Diesen Beitrag teilen

Artikel zu ähnlichen Themen

Nach oben

Kostenlose Excel Tabelle

100 Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen

Wir haben 100 konkrete ökologische, soziale und ökonomische Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit in 19 übersichtliche Kategorien geordnet und eine Filterfunktion integriert, die es ermöglicht, die Maßnahmen nach den folgenden Kriterien zu filtern:

Zeit | Kosten | Impact

Lade dir die Tabelle herunter und finde passende Maßnahmen für deine Situation im Unternehmen.

Name*
Einwilligung*