gebana AG: Best Practi­ce eines nachhal­ti­gen Unternehmens

Lesezeit: 1 Minute
In diesem Podcast erfährst Du, wie die gabana AG die Regeln des globalen Handels verändern will, um mehr als bio und fair zu sein.

Worum es im Podcast geht

In der MASTERS OF CHANGE - Business Practice Premiere schauen wir auf das Schweizer Unternehmen gebana AG. Das Handelsunternehmen hat ein klares Ziel: gemeinsam mit Kundinnen und Kunden den globalen Handel zugunsten von Bauernfamilien, der lokalen Wirtschaft und der Umwelt zu verbessern. Dafür denkt gebana über "bio" und "fair" hinaus. Mit Adrian (Geschäftsführer) und Sandra (Leiterin Kommunikation) sprechen wir darüber, welche Regeln sie dafür verändern wollen und welche Herausforderungen dabei entstehen. Wenn Du weitere Beispiele für nachhaltige Unternehmen kennenlernen willst, empfehlen wir die Folgen mit Jakob Berndt oder Sina Trinkwalder.

Inhaltsverzeichnis

Diese 3 Dinge lernst Du in diesem Podcast:

  • Wie ein Konzept für nachhal­ti­ges Wirtschaf­ten 2.0 im globa­len Handel ausse­hen kann.
  • Was an “bio” und “fair” gut ist und was man darüber hinaus im Handel tun kann.
  • Welche zentra­le Rolle die Kund*innen in der Trans­for­ma­ti­on einer Branche spielen können.

PRO TIPP: Um so viel wie möglich aus dem Podcast heraus­zu­ho­len, mache Dir zu den “3 Dingen, die Du lernst” (↑) Notizen auf Deinem Smartphone.

Alle Themen des Podcasts mit gebana im Überblick:

  • Das Selbst­ver­ständ­nis und Auftrag der gebana ag: Der Aufbau von Wertschöp­fungs­ket­ten und die Verbes­se­rung des globa­len Handels (2:35)
  • Das Leitbild Nachhal­tig­keit als Gleich­ge­wicht von Ökolo­gie, Sozia­lem und Wirtschaft­lich­keit (6:04)
  • Verant­wor­tung als Schwach­stel­le in der globa­li­sier­ten Markt­wirt­schaft (07:05)
  • Wie funktio­niert Fairtra­de und wie fair ist das eigent­lich? (9:41)
  • Wie orange muss die Orange sein? Über den oft mühsa­men Weg durch die Bürokra­tie des Handels (16:23)
  • … und dann ist da noch die Sache mit dem Preis – und der Bezah­lung für die Bauern (18:03)
  • Die Regeln des Spiels verän­dern: Fairer Handel als Prozess (22:12)
  • Der Kunde als König? Bei gebana ist die Natur Königin, denn sie gibt den Takt vor (26:17)
  • Was gebana anders macht als andere Händler (29:11)
  • Wie die Kunden von gebana helfen, neue Produk­te und Wertschöp­fungs­ket­ten zu schaf­fen (32:13)
  • Neue Wege gehen, sich kopie­ren lassen und die Rahmen­be­din­gun­gen verän­dern – auch für die nächs­ten 10 Jahre hat gebana viel vor (34:27)
  • Das Empower­ment der Konsument*innen – wir haben die Macht (36:25)

Dr. Colin Bien

Colin ist Gründer von .nRole. Als promovierter Wirtschaftswissenschaftler mit Nachhaltigkeitsschwerpunkt hat er den Onlineshops True Fabrics gegründet und daher umfassende Kompetenzen im E-Commerce und Onlinemarketing. Zuvor gründete er die Event- und DJ-Agentur Boom le Choc mit. Er co-initiierte das europaweit größte Netzwerk für Nachhaltigkeit an Hochschulen (HOCHN) und hat als freiberuflicher Trainer für den Europäischen Rechnungshof gearbeitet. Erfahrungen in der Nachhaltigkeitsberatung hat er als Werkstudent in verschiedenen Beratungen gewinnen können. Er war Koordinator für Nachhaltigkeitsfragen an der Universität Oldenburg und zuletzt wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg. Colin hat an den Universitäten Oldenburg, Lüneburg und der ESCP Berlin doziert, mit dem Schwerpunkt auf Geschäftsmodellentwicklung grüner Start-ups.

Diesen Beitrag teilen

Artikel zu ähnlichen Themen

Nach oben

Kostenlose Excel Tabelle

100 Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen

Wir haben 100 konkrete ökologische, soziale und ökonomische Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit in 19 übersichtliche Kategorien geordnet und eine Filterfunktion integriert, die es ermöglicht, die Maßnahmen nach den folgenden Kriterien zu filtern:

Zeit | Kosten | Impact

Lade dir die Tabelle herunter und finde passende Maßnahmen für deine Situation im Unternehmen.

Name*
Einwilligung*