Eine nachhal­ti­ge Commu­ni­ty aufbau­en ft. Benja­min Adrion

Lesezeit: 1 Minute
In diesem Podcast erfährst Du, wie es gelingt, eine Community aufzubauen, die Wandel für mehr Nachhaltigkeit schafft.

Worum es im Podcast geht

Im MASTERS OF CHANGE Podcast erzählt Benjamin Adrion, welche Kraft ein Netzwerk für die nachhaltige Transformation entfalten kann, wenn die richtigen Leute im richtigen Umfeld zusammenwirken. Dabei sind zwei Aspekte relevant. Die Kultur im Netzwerk sowie die Vision, an der sich die einzelnen Köpfe orientieren. Viva con Aqua ist auch für Unternehmen ein lehrreiches Beispiel, von dem sich viel lernen lässt. Eine richtige Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Community Building findest Du übrigens hier.

Inhaltsverzeichnis

Diese 3 Dinge lernst Du in diesem Podcast:

  • Welche entschei­den­den Momen­te es in der Entste­hungs­ge­schich­te von Viva con Agua gab und was die Erfolgs­fak­to­ren waren.
  • Welche beiden Fakto­ren für eine gelin­gen­de Commu­ni­ty entschei­dend sind.
  • Wie man aus dezen­tra­len Struk­tu­ren eine Einheit bildet.

PRO TIPP: Um so viel wie möglich aus dem Podcast heraus­zu­ho­len, mache Dir zu den “3 Dingen, die Du lernst” (↑) Notizen auf Deinem Smartphone.

Alle Themen des Podcasts mit Benja­min Adrion im Überblick:

  • Benny beschreibt, woher der Antrieb kam, Viva con Agua aufzu­bau­en (ab 2:22)
  • Was kann man als Profi­fuß­bal­ler lernen, dass einem auch als Gründer zugute­kommt? (ab 5:16)
  • Benny beschreibt, welchen inneren Konflikt es bedeu­tet, Kopf der Marke Viva von Agua zu sein, aber selbst keine Marke sein zu wollen (ab 7:58)
  • Der Unter­schied zwischen Netzwer­kern, Teamplay­ern und Commu­ni­ty (ab 14:30)
  • Benny spricht über die Vision von Viva con Agua (ab 16:27)
  • Wäre auch Viva con Agua de Fried­richs­hain möglich gewesen? (ab 21:20)
  • Was hat die vielen Promis, die Viva von Agua unter­stüt­zen, dazu motiviert? (ab 26:10)
  • Benny berich­tet über die größten Rückschlä­ge, mit denen Viva con Agua zu kämpfen hatte (ab 31:38)
  • Wie kam es zu der Entschei­dung, Mineral­was­ser zu verkau­fen? (ab 39:48)
  • Wie baut man eigent­lich Netzwer­ke auf (ab 49:22)
  • Schaf­fen wir den “Turn-Around” zur Nachhal­tig­keit? (ab 56:22)
  • Zusam­men­fas­sung der wesent­li­chen Ergeb­nis­se und Erfah­run­gen (ab 58:22)

Dr. Colin Bien

Colin ist Gründer von .nRole. Als promovierter Wirtschaftswissenschaftler mit Nachhaltigkeitsschwerpunkt hat er den Onlineshops True Fabrics gegründet und daher umfassende Kompetenzen im E-Commerce und Onlinemarketing. Zuvor gründete er die Event- und DJ-Agentur Boom le Choc mit. Er co-initiierte das europaweit größte Netzwerk für Nachhaltigkeit an Hochschulen (HOCHN) und hat als freiberuflicher Trainer für den Europäischen Rechnungshof gearbeitet. Erfahrungen in der Nachhaltigkeitsberatung hat er als Werkstudent in verschiedenen Beratungen gewinnen können. Er war Koordinator für Nachhaltigkeitsfragen an der Universität Oldenburg und zuletzt wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg. Colin hat an den Universitäten Oldenburg, Lüneburg und der ESCP Berlin doziert, mit dem Schwerpunkt auf Geschäftsmodellentwicklung grüner Start-ups.

Diesen Beitrag teilen

Artikel zu ähnlichen Themen

Nach oben

Kostenlose Excel Tabelle

100 Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen

Wir haben 100 konkrete ökologische, soziale und ökonomische Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit in 19 übersichtliche Kategorien geordnet und eine Filterfunktion integriert, die es ermöglicht, die Maßnahmen nach den folgenden Kriterien zu filtern:

Zeit | Kosten | Impact

Lade dir die Tabelle herunter und finde passende Maßnahmen für deine Situation im Unternehmen.

Name*
Einwilligung*